Sozialraum Melle

Seit mehr als 15 Jahren sind wir im Sozialraum Melle tätig.  Aus den Erfahrungen unserer Arbeit entwickeln wir immer wieder neue veränderte Projekte und Gruppenangebote.

Familien unterstützende Angebote
Frühe Hilfe 0-3 Jahre
Gruppenangebote & Projekte
Beratungsangebot
Sozialpädagogische Familienhilfe

Familien können diese intensive Form der Hilfe erhalten, wenn sie sich in besonderen Krisen- und Konfliktsituationen befinden und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Probleme und zur angemessenen Versorgung und Betreuung ihrer Kinder benötigen. Die sozialpädagogische Fachkraft sucht die Familie in ihrer häuslichen Umgebung auf.

Begleitete Umgänge

Um Umgangskontakte zwischen getrennt lebenden Elternteilen und ihren Kindern zu ermöglichen und sicherzustellen, dass diese dem Wohl des Kindes dienen und die Eltern-Kind-Bindung stärken, können Umgänge nach Weisung durch das  Familiengericht oder Bewilligung des Jugendamtes unter Begleitung einer pädagogischen Fachkraft erfolgen.

Erziehungsbeistandschaft

Die Erziehungsbeistandschaft unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und/oder bei der Verselbständigung. Dabei liegt der Fokus auf dem Kind/Jugendlichen. Dieses/dieser wird als Einzelperson wahrgenommen. Die Elternarbeit steht nicht wie bei einer SPFH im Vordergrund, der Erziehungsbeistand bezieht allerdings das soziale Umfeld mit ein und erhält somit den Bezug zur Familie oder stellt diesen wieder her.

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Diese Hilfe richtet sich an junge Menschen, die auf Grund ihrer persönlichen Lebensgeschichte massive Probleme haben. Trotz einer oft schwierigen Ausgangslage wird versucht, gemeinsam mit den betroffenen jungen Menschen neue Perspektiven zu entwickeln, um ihnen eine eigenverantwortliche und gesellschaftsfähige Lebensführung zu ermöglichen.

Familienbegleitung

Haben Familien in einzelnen Bereichen einen dauerhaften Unterstützungsbedarf, können sie entlastet und begleitet werden.

Individuelle Einzelfallhilfe

Um hochspezifischen Bedarfen von Familien gerecht zu werden, können speziell auf den Einzelfall zugeschnittene Formen der Hilfe gestaltet werden.

Bei unseren Frühen Hilfe handelt es sich um präventive Angebote, die der Vernetzung der Familien dienen.

PEKiP

Das Gruppenangebot richtet sich an Eltern mit  ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ziel ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu unterstützen.

Café Kinderwagen

Im Café Kinderwagen treffen sich Eltern (-teile) mit ihren Kindern im Alter von 0 - 12 Monaten. Nach einem gemeinsamen Frühstück können die Kinder mit Gleichaltrigen und ihren Eltern spielen. Die Erwachsenen haben zudem die Möglichkeit sich auszutauschen. Fragen zu Erziehung, Gesundheit und Entwicklung der Kinder können gemeinsam mit einer Fachkraft besprochen werden.

Café Bobbycar

Das Café Bobbycar richtet sich an Eltern (-teile) mit ihren Kindern im Alter von 1 - 3 Jahren.

Neben dem gemeinsamen Spielen der Kinder mit Gleichaltrigen und ihren Eltern können Fragen zur Erziehung, Gesundheit und Entwicklung der Kinder mit einer pädagogischen Fachkraft besprochen werden.

Entlastungsangebot

Einmal wöchentlich können teilnehmende Elternteile der Cafés ihr Kind/ihre Kinder für 3 Stunden von einer pädagogischen Fachkraft und einer Mutter betreuen lassen, um in dieser Zeit eigenen Belangen nachgehen zu können.

 

Fun Familie

Dieses Angebot ist ein gemeinsames Programm für Eltern mit ihren Kindern im Kindergarten-alter und wird in Kooperation mit und in den Familienzentren angeboten. Durch den gemeinsamen Lern- und Erfahrungsort der Gruppe soll die Elternkompetenz gestärkt werden.

Starke Eltern / Starke Kinder

Ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten. Der Kurs umfasst 10 Treffen in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Osnabrück, dem Familienzentrum St. Marien und dem Jugendamt.

Unsere unterschiedlichen Gruppen und Projekte sind präventive Angebote in den Sozialräumen und ergänzen auch vorhandene Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien.

Aufwind

Gruppenangebot zur Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen für Mädchen und Jungen im Alter von 6 – 12 Jahren

Plan B

Gruppenangebot zur Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen für männliche Jugendliche von 12 – 18 Jahren

Move

Ein sportorientiertes Angebot – derzeit für männliche Jugendliche mit syrischen Wurzeln – zur Stärkung des Körpergefühls und der Fitness und zum Abbau von Aggressionen

Auf Kurs Junior

Das außerschulische Angebot unter der Federführung der Maßarbeit richtet sich an schulmüde oder schulverweigernde Jugendliche ab 14 Jahren mit dem Ziel der Schaffung einer Lernmotivation und Wiedereingliederung in die Schule.

KONTAKT

Eltern-AG

Die ELTERN-AG ist ein moderierter Elterntreff, der sich insbesondere an Eltern in belasteten

Lebenssituationen richtet. Zielgruppe der ELTERN-AG können sowohl Eltern von Kindern im Kindergartenalter, als auch Eltern von Kindern im Grundschulalter sein. Ziel der ELTERN-AG ist es unter anderem, die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken und dabei in einer möglichst homogenen Gruppe auf gegenseitige Ressourcen der jeweiligen Eltern

zurückzugreifen. Dadurch, dass die Eltern sich in vergleichbaren Lebenssituationen befinden, können sie besonders gut von den Erfahrungen anderer Eltern profitieren und diese auf ihre eigene Situation übertragen.

Die Eltern werden dazu angeregt, nach Beendigung der regulären ELTERN-AG (insgesamt 20 Treffen) weiterhin in regelmäßigem Kontakt zu bleiben und die Treffen dann weitgehend selbst organisiert

weiterzuführen.

Weitere Infos: www.eltern-ag.de

Kompetenztraining Grönenbergschule

Der Trainingskurs in Kooperation mit Grundschulen stärkt individuelle soziale Kompetenzen der Schüler sowie die Gruppenentwicklung der Schulklasse.

Coaching

Im Rahmen unserer Hilfen zur Erziehung bieten wir ausgelagert aus dem Alltag die Chance, Denk- und Verhaltensweisen zu verändern und so mehr Lebensqualität und Kompetenz im Umgang mit sich selbst und anderen zu entwickeln.

Eingebunden in den Hilfeprozess bieten wir kurze Wege und geringe Hemmschwellen.

 

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenssituationen

Vielen Dank für Ihren Besuch. Wir freuen uns auch, persönlich oder telefonisch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Kontaktinfo

Oststraße 9

49324 Melle



05422 - 910 23 14



info@kontakt-ev.de

